Home Berichte 2014 Januar - Juli

WG-Ausdauer-Power am Tankumsee –
barfuß auf Platz Zwei!

13.07.2014: Am 01. Juli 2014 war die Ausdauer-AG der Einladung des Otto-Hahn-Gymnasiums Gifhorn gefolgt. Dort fand der 14. Ausdauer-Mehrkampf des OHG statt, heuer als Duathlon über 3.000 m Laufen, 10 km Fahrradfahren und weitere 1.000 m Laufen ausgeschrieben. Alle Zehntklässler der Schule, in diesem Jahr etwa 120, gehen dort an den Start.

Vier unserer Schüler waren ebenfalls vertreten  - und sie haben sich bravourös geschlagen.
Im Jungenrennen ging zunächst Maxi Form (Jahrgang 8) in Führung und wechselte als Erster, einige Sekunden vor Linus Simon, auf die Radstrecke. Eike Bremers (10d) hielt sich hier noch etwas zurück und lief mit etwa einer halben Minute Rückstand in die Wechselzone. Auf dem Rad konnte er sich dann von Platz fünf auf Rang zwei verbessern. Beim Wechsel hatte er leider arge Probleme mit seinen neuen Radschuhen und -pedalen, sodass er, um Zeit zu sparen, beim 2. Wechsel die Laufschuhe zur Seite warf und im Stile eines Kenianers barfuß dem enteilten Führenden hinterher sprintete. Obschon er ihn am Wendepunkt fast eingeholt hatte, reichte es nicht ganz zum Sieg. Der zweite Platz und die Gesamtzeit von 38:20 waren allerdings stark – den barfuß auf Verbundstein gelaufenen Tausender (in 3:07 Minuten!) macht ihm so schnell keiner nach!

Inzwischen waren die Mädchen als zweite Startgruppe ebenfalls unterwegs. Mit etwa eineinhalb Minuten Rückstand (Platz 6) schwang sich Bente Gaumert (8. Jahrgang!) auf ihr brandneues Rennrad…

Durch eine gute Rad-Leistung und einen bärenstarken zweiten Lauf schob sich Linus Simon auf Platz vier und finishte in 39:42. Um seine Leistung einzuschätzen, sei erwähnt, dass er die Klasse 7m3 besucht, also drei Jahre jünger als die Konkurrenz war. Maxi Form musste letztlich seinem hohen Anfangstempo Tribut zollen und beendete das Rennen nach 40:35 Minuten, immerhin auf Platz 11; auch er zwei Jahre jünger als die Konkurrenz.

Bente fuhr derweil das Mädchenfeld in Grund und Boden und kam als Erste zur Wechselzone, dicht gefolgt von einer Vierergruppe, die sich (irregulär) ihres Windschattens erfreut hatte. Auch Bente bekam Probleme beim Wechseln der Radschuhe und – sie rannte barfuß los! Die Führende war zwar nicht mehr einzuholen, aber alle anderen Damen konnte Bente passieren und im Schlussspurt auf Distanz halten. Platz zwei in 44:36 für die (nota bene) Dreizehnjährige – Chapeau!

Die Brownies, die unsere vier später am Strand verdrückten, hatten sie sich redlich verdient. :)

Nachtrag:

Auch beim Nachtlauf haben einige WGler für Furore gesorgt. Leon Kunkel (Jahrgang 9) gewann seine Alterklasse auf der Langstrecke (12,2 km), Silke Schitteck wurde über 6.200 m Gesamtsechste (Altersklasse Platz 2), Anne Pfleiderer belegte Platz fünf in ihrer Altersklasse (12.200 m).

Leider startete Maxi Form im Mannschaftslauf. Seine Altersklasse hätte er auf der 6.200 m-Strecke klar gewonnen!

Am kommenden Wochenende geht es am Sonntag weiter mit dem Schülertriathlon am Fümmelsee bei Salzgitter, bei dem wir drei Eisen im Feuer haben...I´ll keep you posted!

D. Rolirad

 

 

  Fotos: D. Rolirad